Vereinsheim

Mal wieder Lust für den SVO hinter der Theke zu stehen? Termine für Dich und Dein Team gibt´s hier: Info

Übrigens kannst du das Sportheim auch für deine private Feier mieten. Info

Wer ist Online?

Wir haben 103 Gäste online

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Der Anfang - Aufstieg der Fußballer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Beitragsseiten
Der Anfang
Vergebliche Mühen
Erste Verwaltung
Fussballbetrieb in Osternohe
Erstellung eines Spielfeldes
Umkleidekabinen werden gebaut
Spiel ohne Trikots
Trainingsbeleuchtung oder heute auch Flutlicht genannt
Skirennen, Sportgeländebau und Schweinsknöchle
25-Jähriges und Sportplatz-Einweihung
B-Platz und 30 Jahre SVO
Betreuerhäuschen, Sandkasten und Frauenfßball
Aufstieg der Fußballer
Frauenaufstieg, Georg Zeltner und C-Platz
Feierlaune der Frauenmannschaft und Talauer Einblick
Landkreislauf, Juniorinnen und JFG Schnaittachtal
Parkplatz, Frauen-Relegation und Nordic-Walking
Zahlenvergleich nach 50 Jahren
Alle Seiten

 

Aufstieg der Fußballer

16.05.1995:

Der Aufstieg ist als Vizemeister so gut wie sicher, die Planungen für eine Aufstiegsfeier laufen heiß.

Am Montag 29.05.1995 stieg das "Schlachtfest" mit einem gespendeten Schwein und einem Reh im Gasthof Goldener Stern, "Maas", Am Dienstag ging es weiter mit dem Bratenessen beim Schwarzen Adler "Böhm" und am Donnerstag wurde dann ein Rehessen beim Igelwirt auf dem Schloßberg durchgeführt.

13.06.1995:

Die Schachabteilung wird wegen Spielermangel vorübergehend stillgelegt.

1995:

Die E-Jugend des SVOsternohe wurde Meister in der Kreisklasse.

Spielrunde 1995/96:

Die erfolgreichste Saison seit 37 Jahren Vereinsgeschichte. Noch nie wurde bisher ein Meistertitel errungen. Als Ziel in der B-Klasse strebte man einen guten Mittelfeldplatz an. Es glückte ein hervorragender Start, in der Winterpause lag die Mannschaft bereits mit 11 Punkten in Front ( nur zwei Spiele gingen verloren). Nach der Winterpause hieß die Devise dann "Meisterschaft". Mit dieser Vorgabe schien die Mannschaft jedochh nicht fertig zu werden, zwei Spiele gingen verloren, bei dreien kam man über ein Unentschieden nicht hinaus und die Siege waren immer sehr mühevoll, so dass der Vorsprung zusammenschrumpfte. Aber im Endspurt ließen auch die Konkurrenten noch Federn, sodass wir am 05.05.1996 mit einem 5:0 Sieg den 1.Platz, den wir seit dem ersten Spieltag inne hatten, souverän mit 7 Punkten Vorsprung verteidigen konnten.

Die Feierlichkeiten zum Aufstieg in die A-Klasse liefen daann #hnlich ab wie im Vorjahr

Samstag, 01.06.1996 um 8:00 Uhr Schlachten der zwei gestifteten Schweine im Schlachthaus Igelwirt. Anschließend Schlachtschüsselessen usw. ...

Der SVO meldet am 01.10.1996 eine Skischule an. Sie wird das 117.Mitglied im Deutschen Skiverband.

1997:

Die D7-Jugend des SV Osternohe wurde ohne Punktverlust, d. h. sie hat alle Spiele gewonnen, Meister und erreichte bei 14 Siegen eine Torbilanz von 169:12 Toren. Ein Teil dieser Mannschaft, und der der folgenden Jahre, spielt aktuell (2012) in den Vollmannschaften des SVO.

 



 

Empfehlungen

 

Empfohlener Browser für diese Seiten.

SV Osternohe 1959 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting