Vereinsheim

Mal wieder Lust für den SVO hinter der Theke zu stehen? Termine für Dich und Dein Team gibt´s hier: Info

Übrigens kannst du das Sportheim auch für deine private Feier mieten. Info

Wer ist Online?

Wir haben 17 Gäste online

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Der Anfang PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Beitragsseiten
Der Anfang
Vergebliche Mühen
Erste Verwaltung
Fussballbetrieb in Osternohe
Erstellung eines Spielfeldes
Umkleidekabinen werden gebaut
Spiel ohne Trikots
Trainingsbeleuchtung oder heute auch Flutlicht genannt
Skirennen, Sportgeländebau und Schweinsknöchle
25-Jähriges und Sportplatz-Einweihung
B-Platz und 30 Jahre SVO
Betreuerhäuschen, Sandkasten und Frauenfßball
Aufstieg der Fußballer
Frauenaufstieg, Georg Zeltner und C-Platz
Feierlaune der Frauenmannschaft und Talauer Einblick
Landkreislauf, Juniorinnen und JFG Schnaittachtal
Parkplatz, Frauen-Relegation und Nordic-Walking
Zahlenvergleich nach 50 Jahren
Alle Seiten

Der Anfang

Anlässlich der 50-Jahrfeier des SV Osternohe hat Hans Holzammer diese Chronik zusammengetragen und in ein wunderbares Dokument der Zeitgeschichte verwandelt. In akribischer Detailarbeit beschreibt er hiermit 50 Jahre Vereinsleben mit seinen Höhen und Tiefen. Sein Insiderwissen und langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für seinen SVO halfen ihm dabei. Der SV Osternohe bedankt sich sehr herzlich bei unserem Hans und zeigt diese Vereinseinblicke durch die Internetpräsenz der breiten Öffentlichkeit. Danke Hans.

 

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern....

 

"SV Osternohe aus der Taufe gehoben"

Ein Platz ist auch schon vorhanden

Osternohe. Jahrelang waren am Sport interessierte Jugendliche und
Erwachsene bemüht, einen Sportverein auf die Beine zu bringen.
Doch jeder Sportclub blieb illusorisch, solange ein Sportplatz fehlt.
Wer die geografische Lage von Osternohe kennt, wird verstehen,
wie schwer es ist, einen ebenen Platz zu finden. So blieben auch
die Bemühungen erfolglos, ein geeignetes Gelände herzubringen.
Nicht einmal für die Schulkinder war ein Turnplatz aufzutreiben.

Jetzt allerdings ergab sich eine neue Lage, ein Gelände wurde zur Anlage eines Sportplatzes zur Verfügung gestellt. Da der Platz nicht eben ist, wird die Planierung noch Schwierigkeiten bereiten. Es ist jedoch zu erwarten, das die Amerikaner ihre Unterstützung nicht versagen und ein Planierungsfahrzeug zur Verfügung stellen. Nachdem  nun ein Sportplatz in Aussicht steht, war die Gründung eines Sportvereines nur noch eine Frage der Zeit. Am Buß- und Bettag versammelten sich die Sportinteressenten und gründeten den "Sport-Verein Osternohe" (SV Osternohe). Als Vorstand wurde Hans Dietrich gewählt. Es ist geplant mit einer Fußballabteilung aktiven Sport zu treiben. Eine Ausdehnung auf weitere Sportzweige ist vielleicht später möglich.

Dem jungen Sportverein wird es am Anfang nicht an Arbeit und Schwierigkeiten fehlen. Auch mit finanziellen Sorgen heißt es fertig zu werden. Mit Einigkeit, Ausdauer und Opferbereitschaft wird er jedoch sein Ziel erreichen. - tw

Dieser Bericht stand am 19.11.1955 in der Pegnitz-Zeitung. Daraus folgt, dass die Jubiläumsveranstaltung (zum 50-Jährigen; d.R.) bereits vor knapp vier Jahren stattfinden hätte müssen. Doch wie wir heute im Nachhinein wissen, entstand damals kein dauerhafter Verein. Denn der geplante Sportplatz am Wirtsberg wurde von den Amerikanern niemals geschoben und da kein anderer Platz zu finden war, war die Idee, einen Sportverein in Osternohe zu gründen wieder verflogen.

 

 



 

Empfehlungen

 

Empfohlener Browser für diese Seiten.

SV Osternohe 1959 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting